Montag, 25. Februar 2013

Die Menschenerkenner und FMT International

Vor ein paar Tagen besuchten wir Stefan Müller-Naendrup von FMT International in seinem Büro am Kurfürstendamm 214.

FMT International berät in Personalfragen und gewinnt passende Führungs- und Fachkräfte für vakante Stellen. Die Besetzung mit externen oder bereits im Unternehmen tätigen Kandidaten wird situativ entschieden. Der Hauptfokus bei der Entscheidungsfindung liegt immer auf "passend". So kann Mitarbeiter A in Abteilung A zu Höchstleistungen aufgelaufen sein und im Gesamtkontext von Abteilung B völlig fehlplatziert werden, selbst wenn es sich um die gleiche Tätigkeit handelt. Neben den rein fachlichen Aspekten sind deshalb immer auch die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der bisherigen und der neuen Firmenziele, Werte, Teamzusammensetzung und die familiären Bedingungen einzubeziehen.

Die Menschenerkenner FMT International
Die Menschenerkenner - Ronald May - FMT International
Auf diese Prinzipen vom richtigen Mitarbeiter am richtigen Platz geht Ronald May, Gründungsmitglied von FMT International, in seinem Buch "Die Menschenerkenner" ein. Auf 212 Seiten verdeutlicht er anhand vieler Praxisbeispiele, welchen Gefahren Personaler bei der Entscheidung über die Auswahl des richtigen Kandidaten unterliegen und wie sich durch Selbstreflexion und andere wertvolle Techniken das Optimum bei der Besetzung der zur Stelle passenden Person erreichen lässt.


"Die Menschenerkenner" ist ein Buch, welches aus der Praxis für die Praxis geschrieben wurde und auch uns gute Impulse bei der Platzierung von Mitarbeitern gegeben hat. Da auch wir einige Erfahrungen mit Fehlbesetzungen gemacht hatten, waren die Hinweise zur Früherkennung hilfreich, mit denen sich die Kosten für einen notwendigen Wechsel im Rahmen halten lassen.

Autor: Matthias Baumann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen