Freitag, 7. Juni 2013

BVK - 14. Deutscher Eigenkapitaltag

Ein besonderer Verband in einer besonderen Location:

Der 14. Deutsche Eigenkapitaltag des BVK Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften fand gestern im Glashof des Jüdischen Museums statt. Bei diesem Eigenkapitaltag ging es - wie sollte es auch anders sein - um Venture Capital und Mittelstandsfinanzierung in einem immer stärker regulierten Finanzmarkt.

BVK Eigenkapitaltag Andreas Eichler
Andreas Eichler - Deutscher Eigenkapitaltag des BVK
Gerade eine Finanzierung mit Bankkrediten ist durch beispielsweise Basel III recht teuer geworden, da die Banken ihre erhöhten Kosten an den Kunden weiterreichen.

Da wir nur kurz vorbeigeschaut hatten, konnten wir leider nicht alle Vorträge verfolgen, genossen dafür aber umso mehr das Ambiente des interessanten Veranstaltungsortes.

BVK Eigenkapitaltag Jüdisches Museum
Deutscher Eigenkapitaltag des BVK im Jüdischen Museum
Der Glashof macht seinem Namen alle Ehre und ist ein architektonisch an das Jüdische Museum angelehnter Stahlgerüstbau mit verglaster Decke und Glasfassade im Innenhof eines älteren Nebengebäudes des Jüdischen Museums.

Hinter dem Haus schließt eine blumenreiche Rasenfläche und gut bewachsene Efeugänge an, die bei dem herrlichen Wetter die abrundende Entspannung anboten.

So wurden die Liegestühle auf dem Rasen auch rege genutzt, um noch bei begleitendem Vogelgezwitscher die wichtigsten Telefonate zu führen.

Ein Kamerateam interviewte die Teilnehmer zu ihren Wünschen an die Politik.

BVK Eigenkapitaltag Matthias Baumann
Matthias Baumann - Deutscher Eigenkapitaltag des BVK
Besonders freuten wir uns, Frau Elsner und Herrn Bolits vom BVK wiederzusehen. Herrn Bolits hatten wir kürzlich bei den Commonwealth Dialogues kennengelernt.

Da die Veranstaltung von AD Agenda gemanagt wurde, hätten wir beinahe auch Herrn Drischmann getroffen, mit dem wir ja über die BCCG (British Chamber of Commerce) in Kontakt stehen.

Autor: Matthias Baumann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen